Homepageerstellung und Wartung

Als kaufmännisches Serviceunternehmen unterstützen wir unsere Mandanten auch im Marketingbereich, insbesondere bei ihrem Internetauftritt.
Sie können Ihre Homepage ganz bequem und einfach bei uns Mieten. Und das Beste ist: die Wartung ist auch schon dabei! Auf dieser Seite zeigen wir Ihnen die Vorteile beim Mieten einer Homepage auf!
Sie erhalten hier umfassende Informationen zu den Punkten:
Eine Homepage mieten?
Seitentarife
Preise der Homepages
Allgemeine Geschäftsbedingungen für Nutzung von gemieteten Homepages
Anhang zu den AGB für Nutzung von gemieteten Homepages
Vertragsbeispiel

Eine Homepage mieten?

Ein Unternehmer hat sich um seine Kundinnen und Kunden zu kümmern. Damit ist er in der Regel zeitlich über alle Maße beschäftigt. Warum soll er sich nun auch noch die Zeit nehmen, sich um seinen Internetauftritt zu bemühen, sofern er überhaupt erkennt, daß er einen braucht?
Den zweiten Teil der Frage zu beantworten, dürfte ebenso einfach sein, wie den ersten Teil:
Immer mehr Kundinnen und Kunden legen heutzutage Wert auf eine gepflegte und ansprechende Partnerfirma. Ob dies im einzelnen nun die Firmenmöbel, das Auftreten der Mitarbeiter und der Unternehmer selber oder aber das in der Zwischenzeit fast in den deutschen Sprachschatz aufgenommene Corporate Design ist - das Ergebnis ist das Gleiche: das Gesamtmarketingkonzept der Firma.
Und hierzu gehört nun einmal zu Beginn des 21. Jahrhunderts das Internet als Marketinginstrument zu nutzen.
Die Firma Dr. Göllner & Sohn hilft Ihnen dabei. Schnell, zuverlässig, professionell und dazu noch preiswert! Als Unternehmensberater seit vielen Jahren für so namhafte Unternehmen tätig wie die Schering AG, Degussa AG oder Akzo Nobel wissen wir, wovon wir reden.
Wir machen Ihnen daher ein Angebot, was Ihre Vorurteile bezüglich des Internets ausräumen wird. Sie mieten Ihre Homepage bei uns.

Im Klartext heißt das:

1. Wir erstellen Ihre Homepage nach Ihren Wünschen und Vorgaben entsprechend unserer drei Webseiten-Tarife.
2. Wir reservieren Ihre Wunschadresse, sofern sie noch frei ist, bzw. werden Ihnen Alternativvorschläge unterbreiten, die ein schnelles Finden und rasches Einprägen Ihres www-Auftrittes möglich machen.
3. Wir stellen Ihren Internet-Auftritt ins World-Wide-Web.
4. Wir warten Ihre Homepage. Sie müssen sich um nichts kümmern.
5. Und das beste sind unsere überaus fairen Preise.

Sie müssen sich nicht mit der Anmeldung bei verschiedenen Anbietern, Providern, Zwischenhändlern und Telekommunikationsunternehmen beschäftigen. Sie müssen keinerlei technisches Verständnis mitbringen. Alles wird für Sie erledigt. Keine Paßwörter, keine Zugangscodes, keine PIN. Sie brauchen nicht einmal einen eigenen Internet-Anschluß, um Ihre Praxis ins Internet zu bringen. Diese Vorteile liegen auf der Hand!

Und weiter geht es mit unseren Wartungsangeboten. Sobald Ihre Homepage im Netz ist, sollte sie mindestens ein- bis zweimal im Monat kontrolliert, überprüft und ggf. korrigiert werden. Diese Wartung ist bei Dr. Göllner & Sohn inbegriffen. Hierbei werden insbesondere sogenannte Links überprüft. Das sind Weiterleitungen zu anderen Seiten, die nicht im Zugriffbereich des eigentlichen Seitenbetreibers liegen (Sie wollen Ihre Kunden über die Auswirkungen von bestimmten öko-politischen Entscheidungen informieren, und leiten den Nutzer Ihrer Seite entsprechend zu den Internetseiten des ADAC weiter [Beispiel für Fuhrunternehmen]). Die Vielzahl der Möglichkeiten ist fast unbegrenzt. Und deshalb muß der Internetauftritt verwaltet und gewartet werden. Fehler können daher sehr kurzfristig beseitigt werden.

Das Mieten von Homepages ist die preiswerteste Variante einer eigenen e-Commerce-Abteilung! Machen Sie davon Gebrauch bei Dr. Göllner & Sohn!

Internet-Auftritte können sehr unterschiedlich und vielfältig sein. Eins sollte allerdings von vorn herein klar sein: Wir erstellen jede Internetseite nur einmal, d. h. für Sie, Ihr Auftritt ist einzigartig und absolut individuell!

Wir bieten Ihnen drei Homepage-Möglichkeiten, sozusagen klein, mittel und groß:

G&S-Websize-S

Betrachten Sie dieses Paket als Internetvisitenkarte. Auf einer Seite berücksichtigen wir Ihre korrekte Firmenbezeichnung, die Anschrift, sowie Telekommunikationserreichbarkeiten. Sie sind im Internet vertreten und haben eine eigene Adresse mit der Endung .de.

G&S-Websize-M

Neben den Informationen, die Sie auf der G&S-Websize-S bereits kennengelernt haben, erhalten Sie hier eine zweite Seite, auf der Sie alle verschiedenen Informationen, wie Öffnungszeiten usw. Ihren Kunden mitteilen können. Diese Seite ist nicht mit einer Papier DIN A4- Seite vergleichbar. Sie ist viel größer, so daß genug Informationsspeicher vorhanden ist.

G&S-Websize-L

Als Basis dient erneut die G&S-Websize-S. Von dieser Visitenkarte aus, können bis zu fünf verschiedene Hauptseiten direkt über anzuklickende Buttons erreicht werden. Das macht das Navigieren auf Ihrer Seite nutzerfreundlicher sowie übersichtlicher und wirkt äußerst ansprechend. Beispiele für Hauptseiten könnten sein: Meine Firma, Mein Team, Meine Öffnungszeiten, Mein Service etc.

Zusammenfassung der einzelnen Websizes:

G&S-Websize-S (Beispiel)

Eine Seite
Eine e-Mail-Adresse
Wartung: monatlich

G&S-Websize-M (Beispiel)

Eine Startseite
Eine Maxi-Seite
Eine Grafik nach eigener Vorlage
Eine e-Mail-Adresse
Bis zu drei Links zu anderen Seiten
Wartung: 14-tägig

G&S-Websize-L (Beispiel)

Eine Startseite
Eine Navigationsleiste
Bis zu fünf Hauptseiten
Zwei Grafiken nach eigener Vorlage
Zwei e-Mail-Adressen
Bis zu fünf Links zu anderen Seiten
Wartung: 14-tägig

Extras sind jederzeit individuell möglich, z. B. Musik und Geräusche bzw. verschiedene Animationen, z. B. Laufbänder, aber auch Erweiterungen der Websizes in puncto Seitenzahl, Grafiken, e-Mail-Adressen und Links.

Preise der Homepages

Jede Homepage verursacht bei ihrer Erstellung einen nicht unerheblichen Aufwand an Arbeit und Zeit. Genauso ist es mit der Wartung jeder einzelnen Page. Diese erfolgt zum größten Teil online, was ebenfalls Kosten verursacht. Wir haben daher versucht, die Preise so einfach wie möglich zu gestalten.
Websize
Erstellung ab Monatspreis mit Wartungspaket
G&S Websize S 59,00 EUR 19,00 EUR
G&S Websize M 119,00 EUR 25,00 EUR
G&S Websize L 199,00 EUR 31,00 EUR

Alle Preise zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer!

AGB für Nutzung von gemieteten Homepages der Fa. Dr. Göllner& Sohn

Der Eigentümer (Dr. Göllner & Sohn) stellt dem Mieter die bestellte Homepage sowie eventuell beauftragte Zusatzleistungen ausschließlich zu den nachfolgenden Bedingungen zur Verfügung:

1. Vertragsgegenstand

1.1. Dr. Göllner & Sohn stellen dem Mieter eine Homepageadresse im Internet zur Verfügung. Dr. Göllner & Sohn sind Eigentümer dieser Seite. Der Eigentümer sucht einen Provider und mietet dort die vom Mieter gewünschte Domainadresse, soweit diese verfügbar und erlaubt ist. Sollte eine Domainadresse nicht realisierbar sein, werden vom Eigentümer alternative Wunschnamen vorgelegt.

1.2. Alle Verfügungsrechte verbleiben immer beim Eigentümer. Der Mieter hat selbstverständlich das Recht, die Homepage jederzeit zu nutzen, er darf aber ihren Inhalt und ihr Layout nicht anderweitig verwenden. Eine Veröffentlichung und Änderung ist ohne Einverständnis des Eigentümers nicht erlaubt. Das Copyright verbleibt während und nach des gemeinsamen Vertrages immer beim Eigentümer.

1.3. Der Eigentümer wartet die Homepage regelmäßig entsprechend der unterschiedlichen Websize ein- bzw. zweimal im Monat. Dies ist in der monatlichen Grundgebühr mit Wartungspaket enthalten. Zusätzliche Wartungen oder Veränderungen an den einzelnen Seiten sind kostenpflichtig. Bei Verträgen ohne Wartung entfällt diese selbstverständlich.

1.4. Der Eigentümer ist nicht verpflichtet, dem Mieter das Paßwort für den FTP-Zugang mitzuteilen.

1.5. Der Vertrag dauert ab Vertragsabschluß 12 Monate und verlängert sich automatisch um jeweils ein weiteres Jahr, wenn nicht schriftlich per Einschreiben und fristgerecht drei Monate zum Vertragsjahresschluß gekündigt wird. Eine fristlose Kündigung des Mieters wird ausdrücklich ausgeschlossen. Der Eigentümer ist berechtigt, nach Ablauf des Vertrages oder bei Nichtzahlung des fälligen Entgeltes die Homepage sofort durch eine beliebige Seite zu ersetzen. Der Inhalt und das Layout der Homepage dürfen vom Mieter zu keinem Zeitpunkt - auch nicht nach Vertragsende - erneut ins Internet gestellt werden. Diese Verbot schließt auch kleine Veränderungen ein.

1.6. Dem Eigentümer ist gestattet eine Impressumseite auf die Homepage des Mieters zu stellen. Für den Mieter entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

2. Zahlungsmodalitäten

2.1. Nach Vertragsabschluß wird eine einmalige Einrichtungsgebühr fällig. Die Höhe der Einrichtungsgebühr richtet sich nach dem Homepage-Paket, welches der Mieter ausgewählt hat. Die Einrichtungsgebühr ist zeitgleich mit dem Bestätigen (erfolgreiche Reservierung) der Internetadresse fällig. Der Mieter erhält daraufhin eine Rechnung, die sofort zahlbar ist.

2.2. Die monatlichen Gebühren betragen je nach Tarif zwischen EURO 19,00 und EURO 31,00 zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer. Die Bezahlung erfolgt jährlich im voraus.

2.3. Zusatzleistungen und Extras, die nicht Vertragsbestandteil des einzelnen Tarifes sind, werden separat berechnet. Die Preise werden individuell vereinbart.

2.4. Der Eigentümer behält sich das Recht auf Preisanpassungen vor. Geänderte Entgelte werden dem Mieter vier Wochen vor Inkrafttreten mitgeteilt. Der Mieter hat daraufhin ein außerordentliches Kündigungsrecht von 14 Tagen. Zum Zeitpunkt der Bestellung bekannte Erhöhungen der Entgelte bedürfen keiner gesonderten Mitteilung und begründen kein Sonderkündigungsrecht. Bei einem zunächst nicht abgeschlossenen Vertrag, der erst später abgeschlossen wird, gelten die dann aktuell gültigen Preise.

2.5. Die Zahlung der Entgelte erfolgt prinzipiell nach Rechnungstellung durch Lastschrifteinzug. Der Mieter ermächtigt den Eigentümer anfallende Entgelte über das jeweils gültige Konto einzuziehen. Die Ermächtigung erstreckt sich auf alle Forderungen, die durch das Verhältnis Eigentümer und Mieter entstehen. Das monatliche Pauschalentgelt wird jeweils für ein Jahr im voraus eingezogen. Einmalige Entgelte , die Einrichtungsgebühr, variable entgelte sowie Kaufpreise für sonstige Produkte werden mit Erbringung der Leistung oder unmittelbar vor Lieferung eingezogen. Der Mieter bekommt dafür jeweils eine Rechnung.

3. Allgemeines

3.1. Die Leistungen von Dr. Göllner & Sohn erfolgen immer auf der Grundlage von Dienstleistungsverträgen und sind jederzeit ohne Gewähr. Haftung für Schädigungen und Veränderungen oder Unterlassungen, die im Verantwortungsbereich von Dritten liegen, können nicht übernommen werden. Dies betrifft u. a. die DENIC, die INTERNIC, den Provider, den Telefonnetzsteller und die Stromversorger.

3.2. Der Umfang der Leistungen erfolgen nach Absprache zwischen Mieter und Eigentümer. Der Eigentümer richtet sich - soweit möglich - nach den Wünschen des Mieters. Der Mieter hat das Recht, jederzeit einen Ausdruck der aktuell im Internet befindlichen Homepage zu verlangen. Die Gebühr für den Ausdruck einer DIN A4-Seite beträgt EUR 5,00 zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.

3.3. Sollte die DENIC (Vergabestelle für Internetendungen .de) oder sonstige betroffene Vergabestellen ihre Preisstellung oder sonstige Vertragsbedingungen für Internet-Adressen ändern, so ist der Eigentümer berechtigt, seine Preise gegenüber dem Mieter anzupassen. Sollte die Anpassung unzumutbar sein, so hat der Mieter ein Sonderkündigungsrecht.

3.4. Gegen Forderungen des Eigentümers kann der Mieter nur mit rechtskräftig festgestellten Gegenansprüchen aufrechnen.

4. Mengenangaben

4.1. Eine Standardseite beträgt zur Einfachheit eine DIN A4-Seite mit 25 Zeilen á 50 bis 65 Zeichen, maximal aber nur 18 cm. Längere Seiten werden wie getrennte Seiten berechnet, über die es eine Sondervereinbarung gibt.

4.2. Eine Maxi-Seite (Tarif G&S-Websize-M) hat bis zu 90 Zeilen á 80 Zeichen. Längere Seiten werden wie separate Seiten berechnet, über die es eine Sondervereinbarung gibt.

4.3. Grafiken sind Bilder, Visitenkarten, Zeichnungen oder Fotos, die vom Mieter gestellt werden. Aufwendige Arbeiten an Grafiken werden separat berechnet nach Vereinbarung. Diese Arbeiten sind kein Bestandteil irgendeines Tarifes.

5. Inhalte der Seiten

5.1. Die vom Eigentümer im Rahmen des Internet-Services zugänglich gemachten Inhalte, Text-, Bild- und Tonmaterialien sowie eventuelle Programme sind urheberrechtlich geschützt, auch dann, wenn der Mieter einzelne oder ganze Bestandteile der Seite stellt. Die sonstige Nutzung, einschließlich der Vervielfältigung, Abgabe und Überlassung an Dritte ist nur mit schriftlicher Genehmigung durch den Eigentümer gestattet.

5.2. Der Eigentümer haftet für die Richtigkeit, Fehlerfreiheit, gewünschte Funktionsweise und Vollständigkeit der Inhalte nur im Rahmen der Haftungsregel nach Absatz 9. Der Eigentümer haftet nicht für Schäden, die auf der Homepage entstehen, wenn diese nicht durch ihn auf die Homepage überspielt wurden. Ebenso haftet der Eigentümer nicht für Schäden, die durch andere Internet-Nutzer entstehen.

6. Fachliche Inhalte

6.1. Für den Inhalt der Homepage haftet allein der Mieter. Dieser ist allerdings nicht berechtigt, Inhalte auf die Homepage zu stellen. Bei Zuwiderhandlungen kann der Eigentümer die Seite sperren oder ohne Ankündigung abändern.

6.2. Der Eigentümer behält sich vor, bestimmte Inhalte, die ihm der Mieter vor Einspeisung gibt, nicht ins Internet zu stellen, wenn ihm diese für eine entsprechende Homepage unangemessen erscheinen. Für Inhalte, die dem fachlichen Bereich zuzuordnen sind (Arzt = ärztliche Themenblöcke oder Berufsordnungen) trägt der Mieter die volle Verantwortung.

6.3. Der Mieter stellt den Eigentümer ausdrücklich von Haftungen wegen Internetinhalten frei. Dem Mieter ist bekannt, daß er für Verlinkungen haftbar gemacht werden kann, wenn deren Inhalte gegen gesetzliche Vorschriften verstoßen.

6.4. Dem Mieter ist ferner bekannt, daß für alle Teilnehmer im Übertragungsweg des Internets in der Regel die Möglichkeit besteht, von in Übermittlung befindlichen Daten ohne Berechtigung Kenntnis zu erlangen. Dieses Risiko nimmt der Mieter in Kauf.

7. Registrierung, Änderung und Kündigung von Domains

7.1. Der Eigentümer erteilt per Telefon oder Internet grundsätzlich keine verbindlichen Auskünfte über die Verfügbarkeit einer Domain. Zwischen der Anmeldung und Bestätigung der Registrierung kann eine Vergabe an eine dritte Partei durch den Provider, die DENIC oder eine andere Stelle erfolgen, ohne daß der Eigentümer hierauf Einfluß nimmt oder davon Kenntnis erlangt.

7.2. Die Anmeldung einer Domain erfolgt, sofern nichts abweichendes vereinbart wurde, als deutsche "de"-Domain. Die Daten zur Registrierung werden vom Provider in einem automatisierten Verfahren ohne Gewähr an die DENIC oder eine andere zuständige Stelle weitergeleitet. Der Mieter kann von einer tatsächlichen Zuteilung erst ausgehen, wenn der Eigentümer ihm dies schriftlich bestätigt. Jegliche Haftung und Gewährleistung für die Zuteilung von bestellten oder gewünschten Domainnamen sowie für die zwischenzeitliche Vergabe an eine andere Partei sind seitens des Eigentümers ausgeschlossen.

7.3. Sollten vom Mieter gewünschte Domainnamen nicht mehr verfügbar sein, wird der Eigentümer eventuell vom Mieter angegebene Alternativen der Reihe nach berücksichtigen und überprüfen. Sollten keine der angegebenen Namen oder keine ausreichende Anzahl verfügbar sein, wird der Eigentümer weitere Domainnamen zur Anmeldung anfordern bzw. vorschlagen.

7.4. Der Eigentümer und der Provider betreuen während der Dauer des mit dem Mieter geschlossenen Vertrages sämtliche Domains auf der Grundlage der jeweils gültigen Richtlinien der zuständigen Vergabestellen, insbesondere den Regelungen der DENIC. Sollten sich die Richtlinien ändern oder sollten sich die Rahmenbedingungen für die Registrierung und Aufrechterhaltung von Domains aus anderen Gründen verändern, sind Eigentümer und Mieter bereit, ihr Vertragsverhältnis entsprechend anzupassen.

7.5. Dem Mieter entstehen bei der Betreuung durch den Provider keinerlei Kosten.

7.6. Dem Mieter ist bekannt, daß bei seinen Wunschnamen die rechtliche Bedingungen, insbesondere zu Markenrechten und Namensrechten, einzuhalten sind. Der Eigentümer haftet hierzu ausdrücklich nicht.

7.7. Im Falle der Beendigung des Vertragsverhältnisses ist es dem Eigentümer freigestellt, die dem Vertragsverhältnis zugeordneten Domainnamen zu löschen oder für andere Zwecke zu nutzen bzw. zu veräußern. Hierzu zählen auch Domains die in der Zwischenzeit geschützte Namen beinhalten.

7.8. Sollte der Mieter andere Domain-Typen beauftragen (z. B. .com; .at; .ch; .net; .info), wird insgesamt wie vorgenannt unter Berücksichtigung der jeweils gültigen Vergaberichtlinien verfahren. Allerdings sind hier gesonderte Vereinbarungen bezüglich des Erstellungspreises und der Monatsgebühren erforderlich.

8. Verfügbarkeit der Seiten

8.1. In der Regel stehen Internet-Services 24 Stunden täglich an 7 Tagen in der Woche zur Verfügung. Der Eigentümer garantiert dies nicht. Der Provider garantiert oftmals eine Verfügbarkeit der Server und damit der Inhalte und gespeicherten e-Mail-Nachrichten von 99 % im Jahr. Der Eigentümer übernimmt demnach keine Gewähr für die ununterbrochene Verfügbarkeit von Daten. Eine Haftung des Eigentümers für durch technisch bedingte Ausfälle verursachte Datenverluste, abgebrochene Datenleistungen oder sonstigen Probleme in diesem Zusammenhang ist ausgeschlossen. Dem Mieter ist bekannt, daß bei einigen Diensten darüber hinaus wetterbedingte Einschränkungen der Verfügbarkeit auftreten können, die keinen Mangel darstellen (z. B. Gewitter).

8.2. Eine Wartung kann daher ebenfalls für eine gewisse Zeit nicht just in time erfolgen, sondern u. U. erst nach Behebung der technischen Probleme.

9. Datenschutz

9.1. Der Eigentümer bedarf der sinnvollen Nutzung, zum Betrieb und zur Weiterentwicklung des Dienstes einiger Daten des Mieters. Der Mieter hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Nutzung dieser Daten zu widerrufen.

9.2. Der Mieter stimmt der Verarbeitung und Nutzung der bei der Inanspruchnahme des Services anfallenden zu dessen Durchführung notwendigen personenbezogenen Daten zu. Die Zustimmung erstreckt sich auch auf Erfüllungsgehilfen des Eigentümers.

9.3. Dem Eigentümer ist erlaubt, personenbezogene Daten für seine eigenen Marktforschungs- und Werbeaktivitäten zu nutzen. Der Kunde kann dieser Regelung ausdrücklich widersprechen, ohne daß dies Einfluß auf das Vertragsverhältnis hat.

10. Sonstiges

10.1. Änderungen der Vertragsbedingungen werden dem Mieter mindestens 4 Wochen vor Inkrafttreten mitgeteilt. Dies kann schriftlich oder auf dem elektronischen Weg erfolgen (z. B. e-Mail) oder Fax. Sollten solcher Änderungen nicht innerhalb von 14 Tagen ab Zustellung widersprochen werden, gelten diese als angenommen.

10.2. Vertragsänderungen, Ergänzungen, Nebenabreden und Kündigungen bedürfen prinzipiell immer der Schriftform.

10.3. Dem Eigentümer steht es frei zur Erbringung seiner Leistungen im Zuge des technischen Fortschritts Änderungen an der Erstellung bzw. Präsentation der jeweiligen Homepages vorzunehmen, sofern dem Nutzer hierdurch kein Nachteil entsteht.

10.4. Ein Verkauf von einzelnen Geschäftsbereichen des Eigentümers oder ein Gesellschafterwechsel begründen kein Sonderkündigungsrecht.

10.5. Beide Seiten verpflichten sich zur vertrauensvollen Zusammenarbeit. Sollten Meinungsverschiedenheiten auftreten, so erklären beide Parteien, diese zunächst außergerichtlich beizulegen.

10.6. Als Gerichtsstand gilt Oranienburg. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
10.7. Der Mieter verpflichtet sich allen weiteren dem Eigentümer vom Provider oder anderen Stellen aufgegebenen Regelungen zuzustimmen. Auf Anfrage kann der Mieter selbstverständlich Einsicht in diese erlangen.

10.8. Sollte eine Bestimmung des Vertrages oder der AGB unwirksam sein oder werden oder sollte der Vertrag unvollständig sein, so wird der Vertrag in seinem übrigen Inhalt davon nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung gilt durch eine solche Bestimmung ersetzt, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer Weise wirtschaftlich am nächsten kommt. Gleiches gilt für etwaige Vertragslücken.

Anhang zu den AGB zur Nutzung von gemieteten Homepages der Fa. Dr. Göllner & Sohn

Zusammenfassung der einzelnen G&S-Websizes:

G&S-Websize-S

Eine Seite
Eine e-Mail-Adresse
Wartung: monatlich

G&S-Websize-M

Eine Startseite
Eine Maxi-Seite
Eine Grafik nach eigener Vorlage
Eine e-Mail-Adresse
Bis zu drei Links zu anderen Seiten
Wartung: 14-tägig

G&S-Websize-L

Eine Startseite
Eine Navigationsleiste
Bis zu fünf Hauptseiten
Zwei Grafiken nach eigener Vorlage
Zwei e-Mail-Adressen
Bis zu fünf Links zu anderen Seiten
Wartung: 14-tägig

Extras sind jederzeit individuell möglich, z. B. Musik und Geräusche bzw. verschiedene Animationen, z. B. Laufbänder, aber auch Erweiterungen der Websizes in puncto Seitenzahl, Grafiken, e-Mail-Adressen und Links

Vertragsbeispiel
Vertrag

Zwischen
der Firma
Dr. Göllner & Sohn
Büro Nord
Eschenweg 20
16727 Schwante b. Berlin

(Auftragnehmer)

und

(Auftraggeber)

wird folgende Vereinbarung getroffen:

1.
Der Auftraggeber mietet vom Auftragnehmer eine Internet-Homepage nach den Maßgaben der Allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Nutzung von gemieteten Homepages der Fa. Dr. Göllner & Sohn.
Der Auftragnehmer wünscht den Tarif G&S-Websize ......

2.
Der Auftraggeber wünscht sich die folgenden Internetadressen, die der Auftragnehmer in der genannten Reihenfolge zu reservieren versucht:
www. ........................................ .de

www. ........................................ .de

www. ........................................ .de

Der Auftraggeber wünscht entsprechend seines unter 1. genannten Tarifes die Registrierung der e-Mail-Adresse

e-Mail: ........................................ @reservierte Homepage.de.

3.
Die Kosten des G&S-Websize-Tarifes betragen für die Einrichtung und erstmalige Erstellung EUR ..........,00 zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.

Die monatliche Wartung erfolgt .....wöchig.

Die Kosten entsprechend der G&S-Websize ...... betragen monatlich EUR ...........,00 zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer. Die Wartung ist damit abgegolten. Für zusätzliche Leistungen, die über den vereinbarten Tarif hinausgehen, wird der Auftragnehmer dem Auftraggeber seine Kosten nach vorheriger Absprache in Rechnung stellen.

4.
Die Kosten für die Erstellung und Einrichtung der Homepage sind mit Auftragserteilung nach Rechnungstellung sofort zur Zahlung fällig. Die monatlichen Miet- und Wartungskosten sind im voraus für 12 Monate nach Rechnungstellung sofort zur Zahlung fällig.

5.
Der Vertrag beginnt mit Unterzeichnung und läuft für Dauer von 12 Monaten. Sollte keine der Vertragsparteien mit einer Frist von 3 Monaten zum Vertragsjahresende durch eingeschriebenen Brief kündigen, so verlängert sich die Laufzeit erneut um 12 Monate.

6.

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen sind ausdrücklich Bestandteil dieses Vertrages, einschließlich der sich im Anhang befindlichen Tarifübersichten.

........................, den

.........................
.......................
Auftragnehmer
Auftraggeber
Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright Dr. Göllner & Sohn 1996 - 2017